Auswärtserfolg in Döbeln

Zum Auftakt des Doppelspieltages trafen die Schützlinge von Trainer Armin Sedelmeier auf den UHC Döbeln.
Die Sachsen wollten nach der 9:3 Niederlage in Halle den Anschluss auf die obere Tabellenregion nicht verlieren und die Donau Floorball Spielgemeinschaft nach den Siegen gegen beide Dresdner Teams den Schwung mitnehmen und sich ebenfalls oben festsetzen.

Die Partie begann fulminant, bereits nach 33 Sekunden erzielte Daniel Ridinger mit einem Doppelpack die Blitzführung für seine Mannschaft. Nils Sedelmeier baute den Vorsprung in der dritten Spielminute weiter  auf 0:3 aus.

Die Gastgeber zeigten sich sichtlich geschockt, doch als Donau Floorballer Fabian Müller aufgrund eines Vergehens zwei Minuten auf der Strafbank Platz nehmen musste, konnte Döbeln durch Franze das Überzahlspiel für ihren ersten Treffer des Tages nutzen.
Die Partie wurde auf beiden Seiten zunehmend körperbetonter, was sich auch in zahlreichen Unterbrechungen und Strafen wiederspiegelte. Dass die Bayern jedoch den tollen Start weiter ausnutzen zu wussten, zeigte sich durch die weiteren Treffer von Bettendorf, Roger, Ridinger und Sedelmeier zum 2:7 Zwischenstand zur ersten Spielpause.

Döbeln versuchte gleich zu Beginn des zweiten Drittels den Anschluss nicht zu verlieren und schaffte es durch Potucek und Franze auf 4:7 heranzukommen. Maximilian Kocsis sorgte mit seinem ersten Saisontor für den nächsten Treffer der Donau Floorballer.
Die Gastgeber drückten nun, scheiterten vorerst an einer gut stehenden Defensive der Oberbayern, konnten aber erneut durch Franze auf 5:8 verkürzen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die nächste Spielpause.

Anders als die ersten beiden Drittel ging der Schlussabschnitt ruhiger los. Quentin Roger war es, der den Torreigen in der 44 Minute zum 5:9 wieder eröffnete und die Gäste fingen an das Ergebnis zu verwalten. Döbeln verkürzte in der 54 Minute auf 6:9, doch Ridinger mit seinem vierten Treffer des Tages und Devin Hayes sorgten in der letzten Spielminute für den 6:11 Endstand.

Somit sicherten sich die Donau Floorballer den ersten Auswärtsdreier der Saison. Kurz nach Abpfiff der Partie zog der Spielerbus der Bayern weiter gen Berlin, wo morgen die zweite Mannschaft von BAT Floorball auf den neuen Tabellenzweiten wartet.


Spielinfo: UHC Döbeln 06 – Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim

Liga: 2. FBL Süd/Ost
Spielnummer: 17
Datum: 28.10.2017
Austragungsort: Döbeln, Stadtsporthalle
Spielbeginn: 16:00 Uhr
Zuschauerzahl: 138
Schiedsrichter: Müller, Robert / Müller, Peter

UHC Döbeln 06:

Franz Tempel, Lukas Schaaf, Martin Roßberg, Tiffany Küttner, [C] Maximilian Thomas, Philipp Zschögner, Leon Zimmermann, Enrico Franze, Hendrik Tzschoppe, Joona Eemeli Rihkola, Patrick Evers, [T] Philipp  Kaiser, Max Kunert, Martin Potucek, [T] Nils Grünert, Robyn Spörrer

Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim:

[T] Patrick Niefnecker, Jonas Ringelhann, [C] Andreas Finkenzeller, Georg Augsberger, Devin Hayes, Daniel Ridinger, Maximilian Kocsis, Adrian Bettendorf, Moritz Kleinbauer, Fabian Müller, Quentin Roger, Nils Sedelmeier, [T] Florian Liebelt
1. Drittel:
0:19 Tor 0:1 Daniel Ridinger Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
0:33 Tor 0:2 Daniel Ridinger (Georg Augsberger) Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
2:03 Tor 0:3 Nils Sedelmeier (Adrian Bettendorf) Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
3:44 Strafe 2′ (unkorrekter Abstand) Fabian Müller Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
4:06 Tor 1:3 Enrico Franze (Robyn Spörrer) UHC Döbeln 06
5:03 Strafe 2′ (Hoher Stock) Martin Potucek UHC Döbeln 06
5:03 Strafe 2′ (Überharter Körpereinsatz) Martin Potucek UHC Döbeln 06
5:49 Tor 1:4 Adrian Bettendorf (Jonas Ringelhann) Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
8:21 Strafe 2′ (Überharter Körpereinsatz) Maximilian Kocsis Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
13:15 Tor 1:5 Daniel Ridinger (Adrian Bettendorf) Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
14:47 Tor 1:6 Quentin Roger Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
16:24 Tor 2:6 Philipp Zschögner (Patrick Evers) UHC Döbeln 06
16:54 Tor 2:7 Nils Sedelmeier (Jonas Ringelhann) Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
19:56 Strafe 2′ (Überharter Körpereinsatz) Enrico Franze UHC Döbeln 06
19:56 Strafe 2′ (Überharter Körpereinsatz) Jonas Ringelhann Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
2. Drittel:
0:24 Tor 3:7 Martin Potucek UHC Döbeln 06
5:59 Strafe 2′ (Sperren) Maximilian Kocsis Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
6:03 Tor 4:7 Enrico Franze (Martin Potucek) UHC Döbeln 06
7:50 Tor 4:8 Maximilian Kocsis (Jonas Ringelhann) Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
13:30 Tor 5:8 Martin Potucek (Patrick Evers) UHC Döbeln 06
16:22 Strafe 2′ (Kopfspiel) Martin Potucek UHC Döbeln 06
3. Drittel:
4:54 Tor 5:9 Quentin Roger (Maximilian Kocsis) Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
12:02 Strafe 2′ (Wechselfehler) Leon Zimmermann UHC Döbeln 06
13:12 Strafe 2′ (Überharter Körpereinsatz) Quentin Roger Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
13:18 Tor 6:9 Robyn Spörrer (Patrick Evers) UHC Döbeln 06
19:17 Tor 6:10 Daniel Ridinger (Andreas Finkenzeller) Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
19:30 Tor 6:11 Devin Hayes (Quentin Roger) Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
19:30 Strafe 10′ Jonas Ringelhann Donau-Floorball Ingolstadt/Nordheim
Auszeiten:
UHC Döbeln 06 11:10 / III

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.